English

Neuigkeiten

Thank You For Bringing My Work Back Home

2000 in Gropius Bau Berlin Donnerstag, 04.08.2022 17.00—19.30Gropius Bau, 2. OGEintritt frei mit AnmeldungINFOS In diesem Vortrag und einem anschließendem Gespräch zwischen Valeria Schiller und Henrike Naumann, die digital aus New York dazu geschaltet wird, geht es um die kulturgeschichtlichen Verbindungen und Parallelen zwischen Kyiv und Berlin im Kontext der Teilung zwischen Ost und West […]

Beitrag lesen Zum Blog

Termine

4. August 2022 17.00–19.30Thank You For Bringing My Work Back Home – Gropius Bau Berlin
4. / 5. / 6. / 7. August 2022Back Home – Gropius Bau Berlin
bis 2. Oktober 2022Westalgie – la Synagoge de Delme, FR
bis 25. September 2022Atis Rezistans / Ghetto Biennale – d15 Kassel
bis 3. Oktober 2022Identität nicht nachgewiesen – Bundeskunsthalle Bonn
bis 19. Februar 2023Avantgarde und Gegenwart – Belvedere21 Wien

Info

Henrike Naumann wurde 1984 in Zwickau (DDR) geboren. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Henrike Naumann reflektiert gesellschaftspolitische Probleme auf der Ebene von Design und Interieur und erkundet das Reibungsverhältnis entgegengesetzter politischer Meinungen im Umgang mit Geschmack und persönlicher Alltagsästhetik. In ihren immersiven Installationen arrangiert sie Möbel und Objekte zu szenografischen Räumen, in welche sie Video- und Soundarbeiten integriert. In Ostdeutschland aufgewachsen, erlebte Henrike Naumann in den 90er Jahren Neonazis als dominante Jugendkultur. Ihre Praxis reflektiert die Mechanismen der Radikalisierung und deren Zusammenhang mit persönlicher Erfahrung.